Geburtsvorbereitende Akupunktur

Die geburtsvorbereitende Akupunktur ist eine Möglichkeit für Schwangere, sich auf die Geburt vorzubereiten.

Die Akupunktur als ein Teil der traditionellen chinesischen Medizin soll die Muskulatur stärken, die Reifung des Muttermundes begünstigen, die Gebärmutter anregen und die „Mitte“ stärken. Akupunktur kann schwangerschaftstypische Beschwerden, wie zum Beispiel Wassereinlagerungen oder Sodbrennen positiv beeinflussen.

Wissenschaftliche Untersuchungen der Universitätsfrauenklinik Mannheim haben gezeigt, dass durch eine Akupunktur  zur Geburtsvorbereitung die Geburtsdauer verkürzt werden kann.

Möglich ist die Akupunktur zur Geburtsvorbereitung ab der 36. Schwangerschaftswoche bei bis dahin unkompliziertem Schwangerschaftsverlauf. Insgesamt umfasst das Konzept vier oder mehr Sitzungen, die einmal wöchentlich durchgeführt werden.

Die Kosten für die geburtsvorbereitende Akupunktur betragen 15,00 Euro pro Sitzung.