PEKiP®

Ziel des Prager Eltern Kind Programms PEKiP ist es, Eltern und Babys im Prozess des Zueinanderfindens zu unterstützen.

Ab der vierten bis sechsten Lebenswoche treffen sich Eltern und ihre Babys in kleinen Gruppen, in deren Mittelpunkt Spiel-, Bewegungs- und Sinnesanregungen für Kinder stehen. Eltern und Kinder sind gemeinsam spielend tätig, um das Baby in seiner Situation wahrzunehmen, es zu begleiten und zu fördern.

Im Kurs sollen die Beziehung zwischen Eltern und Kind gestärkt werden, dem Baby Kontakte zu Gleichaltrigen ermöglicht werden und der Erfahrungsaustausch zwischen den Eltern gefördert werden.

Die Kinder werden immer jeweils von einem Elternteil im Kurs begleitet. Bei Frühgeborenen richtet sich der passende Kurs nach dem ursprünglich errechneten Entbindungstermin. Die Teilnahme an einem PEKiP Kurs ist auch für besondere Kinder möglich.