Babysteps ®

BabySteps ist mehr als "nur ein Babykurs", denn bei uns stehen die Eltern im Fokus. Das Leben mit einem Baby wirft den kompletten Alltag durcheinander. Plötzlich hat jeder eine Meinung und man kann sich vor Ratschlägen kaum retten. Dabei möchte man doch eigentlich nur einen ganz eigenen Weg für sich und seine kleine Familie finden?

Wir beantworten Ihnen Ihre Fragen: 

  • Wann schläft mein Baby durch? 
  • Wie kann ich die Nächte für mich angenehmer gestalten?
  • Was hat es mit Stillabständen auf sich? Wie funktioniert das Stillen nach Bedarf im Alltag? 
  • Warum weint mein Baby abends vermehrt? 
  • Alle reden von Bindung - Was hat es damit auf sich? 
  • Wie lang und viel kann ich mein Baby tragen? 
  • Wie lernt mein Baby sich selbst zu beruhigen? 
  • Beikost - muss das so kompliziert sein? 
  • und vieles vieles mehr...

Unsere Ziele:

  • Vertiefung der Beziehung zwischen den Eltern und ihrem Baby
  • Begleitung und Unterstützung der natürlichen Entwicklung des Babys
  • Frühe soziale Kontakte zu gleichaltrigen Kindern ermöglichen
  • Erfahrungsaustausch der Eltern untereinander - sowie das Knüpfen neuer, sozialer Netzwerke
  • Auffangen und Begleiten der Eltern in ihrer jeweiligen Lebenssituation
  • Aufzeigen von bindungsorientierten, alternativen Wegen, um mit Herausforderungen im Elternsein umgehen zu können
  • Anregung gängige Ammenmärchen und Erziehungsmuster zu hinterfragen, um den Eltern einen unvoreingenommenen Blick auf die natürliche Entwicklung ihres Kindes zu ermöglichen

Unsere Schwerpunkte:

  • Bindung stärken
  • Soziale Kontakte knüpfen
  • Frühe Baby-Kontakte
  • Singen und Spielen

Bindung, Beobachtung und Berühren

In dieser ersten Zeit kommen die Babys noch an in unserer Welt. Am besten werden sie in ihrer Entwicklung unterstützt, in dem man sie viel trägt und sie am Leben der Eltern teilhaben lässt. Viel Blickkontakt und Gespräche mit dem Baby tun ihm gut und auch Singen gefällt den Babys sehr.

Daher besteht der Baby-Teil bei Level 1 aus Sing- und Schoßspielen sowie kurzen Massagegriffen und einigen kleinen Spielen in Rückenlage.

Außerdem gibt es für Dich jede Woche Informationen zu den Themen Bindung, Stillen/Fläschchen, Schlafen, Tragen, Beikost, uvm.

Tasten, Schmecken und Entdecken

Die Babys wollen ihre Welt begreifen, mit allen Sinnen und in unseren Kursen ist das absolut gewünscht. Wichtig ist, die Kinder einfach „mal machen zu lassen“. Generell gilt in den Kursen: Zurückhaltung der Eltern, was das Spielangebot angeht. Die Mamas dürfen sich entspannen und ihre Babys vor allem beobachten und genießen.

Daher besteht der Baby-Teil im Level 2 aus Sinneserfahrungen. Hier darf gematscht und gepanscht werden.

Bewegung, Entwicklung und Autonomie

Nun wird es krabbelig, denn die Babys werden mobil. Mehr denn je heißt es jetzt: Machen lassen! Gemeinsam mit Deinem Baby entdeckt Ihr nun seine kleine Welt. Daher besteht der Baby-Teil bei Level 3 aus Bewegungs- und Entdeckungserfahrungen. Hier wird ́s nun wuselig. Lasst die Kinder entdecken, erforschen und interagieren.